Admistrator

 

Asbest Trinkwasserleitungen und andere Gefahren mit Nanopartikel

Asbest als Trinkwasserleitung - ja es gibt diese noch kilometerlang in Gemeinden und Städten

 

← Kosmetikprodukten Polyethylen, deren Granulate in Form von Mikroplastik und Nanoplastik gefährdet die Umwelt

 

 

Ein weiteres Problem sind die Trinkwasserleitungsrohre selbst

Trinkwasserrohre bestehen zu einem großen Prozentsatz aus Asbestfaserzement, da der Einsatz von Asbest bis zu Beginn der 90er Jahre als unbedenklich für die menschliche Gesundheit eingeschätzt wurde. Neue Trinkwasserrohre dürfen erst seit 1995 keinen Zusatz mehr von Asbest enthalten. Durch die langsame Zersetzung der alten Rohre gelangen Asbestfasern in unser Trinkwasser. Die gesundheitsschädliche Wirkung (krebserregend) ist mittlerweile zweifelsfrei nachgewiesen, dennoch existiert in der deutschen Trinkwasserverordnung kein Grenzwert für Asbestfasern.

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=pqG3Bc2c6XE

 

https://www.youtube.com/watch?v=mYxJz1nl3SI

 

https://www.youtube.com/watch?v=snlJXFHDk60

 

Teil 1 und 2 interessante Serie, weil die Dummheit der Menschen diese sehr aufklärenden Fragen nur mit 1.715 Aufrufe, so ist dies auch bei anderen Sachverhalten. 1955 haben Wissenschaftler eindeutig die Gefährlichkeit erkannt. Sogar schon im 18 Jahrhundert hat eine Ärztin diesen Zusammenhang festgestellt. Die Menschen wissen immer noch nicht wie gesundheitsschädlich auch andere Stoffe die evtl. Nützlichkeit vortäuschen, oder schön aufgemacht wurden, aber gefährlich für Gesundheit und Umwelt sind. Man könnte wegen der Moderne heulen wie dumm Menschen sind.

Umwelteinsicht findet auch in den Köpfen der Menschen statt. 800.000 jährlich sterben Menschen und die Zahl wir noch erheblich steigen. Es fielen Vögel vom Himmel wegen der Luftverschmutzung (dies steht schon in der Bibel)

Daher ist es nicht möglich den Klimawandel zum Datum 2020 oder 2050 über die Industrie und dem Menschen alleine zu erreichen. Aus diesem Grunde habe ich meine dynamische Lösung Klimawandel-Lösungen genannt, dort empfehle ich min. 3 Milliarden Obst und Fruchtbäume - nicht nur Bäume weil diese keinen Hunger stoppen und noch weniger den Co2 Gehalt und viele andere Vorteile bei Wasserhaushalt und Luftverschmutzung.

Einen freundlichen Gruß

Eric Hoyer

 

Teil 1 bis 3, 5 – offensichtlich der beste Beitrag zum Thema -

gefährliche Nano-Teilchen lösen viele gesundheitsschädliche Schäden aus, sogar Erbgutveränderungen.

 

http://www.youtube.com/watch?v=-x6sv3r-ESA

 

 

Teil mit Hormonen die Veränderungen auslösen.

http://www.youtube.com/watch?v=bqcZMz0L7ng

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=rh73k4jS0wI

 

https://www.youtube.com/watch?v=_jm18iiPY_o

 

https://www.youtube.com/watch?v=vFcNx_MJE9o

 

https://www.youtube.com/watch?v=iu-ujUF8cPI

 

 

 

 

Trinkwasser, ist es tatsächlich unbedenklich trinkbar?

 

Mein Beitrag wird zum Teil schon in meinen anderen Beiträgen behandelt.

Was in einigen Beiträgen nicht gesagt und behandelt wird ist, Asbest als Trinkwasserleitung, sie sind auch noch mancherorts in Deutschland verlegt, z. B. wie in Horn- Bad Meinberg.

Die Auskunft im Wasserwerk ist, wenn keine Reparaturen gemacht werden wäre dies unbedenklich... Aber was ist wenn diese Leitungsabschnitte in Leopoldstal - die schon alt sind routinemäßig gereinigt werden? Wann werden diese ausgewechselt?

Wo gibt es noch solche Leitungen?

 

Frontal 21 Beitrag:

https://www.youtube.com/watch?v=22tILL5IGP0

 

 

 

 

 

Die wahren Herrscher der Welt - wie und wer hat das Sagen in der Finanzwelt  -

 

https://www.youtube.com/watch?v=0MLBGDTvpZU

 

 

 

Eingefügt aus <http://aktuelle-info.hoyer-eric.name/administrator/index.php?option=com_content&view=article&layout=edit&id=2